2. Semester Carbon Management

Am 11. Januar begann dann das neue Semester.

dumfries_23_s

Ich werde zum einen eine Ethik Vorlesung besuche, die besonders im Zusammenhang mit dem Klimawandel sehr spannend ist! Ich habe das Thema noch nicht so genau von dieser Seite betrachtet, aber wenn sich jeder an die eigene Nase fasst und ändert was in seiner Macht steht wäre uns schon sehr geholfen! Begonnen haben wir mit verschiedenen Ansätzen, besonders der des „Biocentrisms“ erinnert mich wieder an frueher. Hier wird nämlich von verschiedenen Seiten, unter anderem – ebenfalls interessant – Albert Schweizer!, argumentiert dass jedes Lebewesen ein Recht auf Leben hat und wir moralisch verpflichtet sind jeden Wurm vor dem Austrocknen und jedes Insekt vor dem Ertrinken zu retten! Das hat mich dann an die Fliegenrettungsaktionen sowie die aller moeglichen anderen Tiere erinnert ;-)

Zudem haben wir auch wieder Vorlesungen die vom Crichton Carbon Center selber angeboten werden, wie „Carbon Auditing and Management“. Hier beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit den Berechnungen des Carbon Footprints den jeder Bürger, jeder Haushalt und jedes Unternehmen hat. Das wird mit Sicherheit wieder die intensivste aber aucheine der  spannendsten Vorlesungen!

Ausserdem habe ich als Wahlwach „Sustainable Tourism Management“ – sprich die Auswirkungen des Klimawandels auf den Tourismus und hier gibt es tatsächlich neben all den Risiken auch einige Chancen! Hierauf freue ich mich ganz besonders!

Das wäre es dann eigentlich gewesen, aber dann wurde auch noch ein zweites zur Auswahl stehendes Wahlfach „Sustainable Energy Technologies“ angeboten. Dies werde ich aber nur rein interessehalber besuchen, da hier zum einen sämtliche Renewable Energy Themen behandelt werde, als auch einige spannende Ausflüge auf dem Programm stehen, z.B. auf verschiedene Anlagen unter anderem auch eine Windpowerfarm. Das wird sicher super!

Nebenbei habe ich mich dann auf die Suche nach Nebenjobs gemacht und bin auf Anhieb in unserem Konferenzzentrum direkt auf dem Campus in der Easterbrooke Hall eingestellt worden und habe sogar schon meinen ersten Taggehabt! Ich werde bei Konferenzen und Festlichkeiten wie z.B. Hochzeiten an arbeiten. Ich habe sogar meine eigene Uniform bekommen! Das Team ist sehr nett und die Raemlichkeiten wunderschoen:

http://www.easterbrookhall.co.uk/

Ay Forest and Beach

Nachdem ich die letzten Wochen ziemlich beschäftigt war habe ich es aber doch zwischendurch immer mal wieder geschafft kleine Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen.Das Studiensystem ist eigentlich wirklich sehr angenehm, es sind nicht nur Klausuren am Ende des Semesters zu schreiben, nein, es gibt ständig kleine Zwischen-”Assignements” wie Hausarbeiten und Präsentationen. Durch die aktuellen Themen (insbesondere ganz aktuell der Klimagipfel in Kopenhagen) wird es nie langweilig ganz im Gegenteil es ist wirklich sehr spannend! Nun sind die letzten Hausarbeiten abgegeben, aber auch so blieb noch genug Zeit die Umgebung zu erkunden.

Liebslingsziele aren der Ay Forest und natürlich das Meer, das glücklicherweise wirklich sehr nah ist und auch wenn mal nicht die Sonne scheint ist es wunderwunderschön:

20091206_dogwalkii-010_s 20091206_dogwalkii-011_s 20091206_dogwalkii-015 20091208_sea-002_s lenaashley 20091208_sea-009_s 20091208_sea-014_s 20091208_sea-019_s 20091208_sea-047_s 20091208_sea-055_s